Kardiologischepraxis Dr.Robert Haag

  

           Informationen zu den Untersuchungen

 

Stressechokardiograpie

Ultraschall des Herzens unter Belastung auf einer speziellen Liege zur Erkennung von Durchblutungsstörungen des Herzmuskels.

Ergänzungsuntersuchung zum Belastungs- EKG, wenn aus dieser Untersuchung keine eindeutigen Ergebnisse vorliegen.

Farbdoppler- Echokardiographie

Ultraschalluntersuchung des Herzens.

>Lage, Form, Größe und Funktionsstörung des Herzens.

>Herzklappenbeurteilung ( Verkalkung, Beweglichkeit und Funktionsmessung).

Ekg

Mit einem  12 Kanal EKG  werden die Herzströme abgeleitet.

>Infarktausschluß und Erkennen von bestimmten Herzrhythmusstörungen.

Belastungs – EKG

Mit einem computergesteuerten Ergometer (Fahrrad) werden bei steigender Belastung, Herzströme, Puls und Blutdruck kontinuierlich abgeleitet und aufgezeichnet.

>Kreislaufregulation und Durchblutung des Herzens

TIP: Bitte bequeme Kleidung anziehen. Nicht nüchtern zur Belastung kommen.

 

Schrittmacherprüfung

Überprüfung von Herzschrittmachern zur Funktionskontrolle.

Langzeit EKG

Herzströme werden über 18- 24 Std. aufgezeichnet.

Die Auswertung erfolgt in der Praxis (schnelles Ergebnis)

>Zum Erkennen von Herzrhythmusstörungen und Pulsverhalten.

Laboruntersuchung

Bestimmung im Großlabor.

Bei bestimmten Blutuntersuchungen (Blutzucker, Fette) müssen Sie nüchtern sein.

Quickwertbestimmung

Für Marcumarpatienten die sofortige Bestimmung des Quickwertes (Blutgerinnungszeit) bzw. INR in der Praxis.

Lungenfunktionsprüfung

Ausatmen und Einatmen gegen einen Wiederstand.

>Volumen der

Ein- und Ausatmung.

Langzeit Blutdruckmessung

 

Selbstständiges Messen und Aufzeichnen des Blutdruckes in regelmäßigen Abständen über 18-24 Std.

Sofortige computergesteuerte Auswertung der Ergebnisse nach Abgabe des Gerätes in der Praxis.

>Engmaschige Kontrolle des Blutdruckes